Die Vorteile des Stillens veranlassen viele frischgebackene Mütter, sich für diese Art der Ernährung zu entscheiden. Doch viele Frauen erleben dabei auch Unannehmlichkeiten, so dass es nicht für alle die bequemste Wahl ist. Stillen hat seine Vorteile, aber auch die Flaschennahrung bietet wichtige Vorteile. Es ist daher ratsam, sich zunächst zu überlegen, womit man sich am wohlsten fühlt. Neben den Vorteilen des Stillens gibt es auch einige Nachteile. Snoozzz.com geht mit Ihnen gerne die Vor- und Nachteile des Stillens durch.

Wie schwer wiegen die Vorteile des Stillens?

Manchmal wird leicht behauptet, dass Sie Ihrem Baby nicht das Beste geben, wenn Sie nicht stillen, aber ist das wirklich wahr? Wir können Sie beruhigen. Die Vorstellung, dass Ihr Baby nicht die beste Versorgung erhält, wenn Sie mit der Flasche stillen, ist längst überholt. Die Vorteile des Stillens sind natürlich wichtig, aber sicher nicht entscheidend. Im Grunde haben Sie die Wahl zwischen Stillen und Flaschennahrung. Es ist wichtig zu wissen, dass es keine richtige oder falsche Entscheidung für Ihr Baby gibt. Ja, Stillen ist etwas gesünder, aber das bedeutet keineswegs, dass Flaschennahrung ungesund ist. Im Folgenden finden Sie die 5 wichtigsten Vorteile des Stillens.

1. Ihr Baby erhält alle Nährstoffe

Muttermilch ist reich an Nährstoffen und daher in jedem Fall gesund für Ihr Baby. Wenn Sie stillen, stellen Sie sicher, dass Ihr Baby alle wichtigen Nährstoffe erhält, die für eine optimale Gesundheit und ein gutes Wachstum sorgen. Das gilt vor allem für die ersten Tage, in denen das nährstoffreiche Kolostrum gebildet wird. So haben Sie die Gewissheit, dass Ihr Baby alle wichtigen Nährstoffe erhält, wenn Sie stillen.

2. Die Verdauung Ihres Babys ist besser

Es ist natürlich wichtig, dass ein Baby ein gesundes Verdauungssystem hat. Leider ist das nicht für jedes Baby selbstverständlich. Manche Babys leiden relativ häufig unter Durchfall und Magenverstimmungen. Für diese Babys ist das Stillen oft besser, weil die Muttermilch ein gesundes Verdauungssystem fördert.

3. Das Immunsystem wird gestärkt

Ein starkes Immunsystem ist wichtig, um bestimmten Krankheiten vorzubeugen. Muttermilch stärkt nachweislich das Immunsystem des Babys. Sie hilft, Ihr Baby vor Virusinfektionen, bakteriellen Infektionen, Lungenentzündung und Ohrentzündungen zu schützen.

4. Vorteile des Stillens für Sie

Stillen hat nicht nur Vorteile für Ihr Baby, sondern auch für Sie als Mutter. Stillen hilft Ihnen bei der Genesung und sorgt dafür, dass Ihre Gebärmutter schneller wieder die Größe annimmt, die sie vor der Schwangerschaft hatte. Durch das Stillen wird mehr Muttermilch produziert, was Ihnen hilft, Gewicht zu verlieren. Denn die Produktion von Muttermilch führt dazu, dass Sie zusätzliche Kalorien verbrennen. Stillen fördert die Bildung guter Hormone, die Ihnen helfen, eine engere Bindung zu Ihrem Baby aufzubauen. Und schließlich kann das Stillen dazu beitragen, Eisen im Körper zu halten, was einem Eisenmangel nach der Geburt wirksam vorbeugt.

5. Es ist einfacher und schneller

Das Stillen muss nicht vorbereitet und auf Temperatur gebracht werden. Es ist einfach immer verfügbar, wenn es gebraucht wird, und das macht es einfach einfacher und schneller. Mit einem Stillkissen können Sie den Komfort für sich und Ihr Baby erhöhen. Ist Ihr Baby hungrig? Dann legen Sie Ihr Baby direkt an die Brust. Das ist das Schöne am menschlichen Körper.

Gibt es Nachteile beim Stillen?

Das Stillen hat eine ganze Reihe von Vorteilen, aber vielleicht haben Sie als frischgebackene Mutter auch hauptsächlich mit Nachteilen zu kämpfen. Die gibt es durchaus. Ein sehr wichtiger Nachteil kann sein, dass das Stillen für Sie einfach sehr unangenehm oder sogar schmerzhaft ist. Dieses Problem kann bis zu mehreren Wochen andauern. Außerdem gibt es beim Stillen keine Möglichkeit, genau zu wissen, wie viel Ihr Baby aufnimmt und ob es genug ist. Es ist schwierig, einen Fütterungsplan zu erstellen. Was viele Frauen ebenfalls als Nachteil des Stillens sehen, ist, dass man berücksichtigen muss, was man selbst täglich zu sich nimmt. Dazu gehören zum Beispiel Koffein und Alkohol, aber natürlich auch Medikamente.

Entscheiden Sie sich für die Vorteile des Stillens?

Letztendlich ist das Wichtigste, dass Sie sich beim Stillen wohlfühlen. Sie können es sich mit einem Stillkissen leichter machen, aber das ändert nichts daran, dass es für Sie sehr unangenehm bleiben kann. Entscheiden Sie sich in diesem Fall ruhigen Gewissens für das Stillen mit der Flasche, denn auch das hat seine Vorteile. Möchten Sie weitere Informationen oder Ratschläge von uns erhalten? Dann nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert